70 Jahre Rückgabe der Insel Helgoland an Deutschland

1947 versuchten die Briten mit der Operation Big Bang
die Bunker- und Militäranlagen der Insel Helgoland zu sprengen.
Mit der Sprengkraft der Hälfte der Hiroshima-Bombe wurde
die vollständige Vernichtung der Insel erwartet.
Der rote Felsen überlebte den Angriff und wurde
den Deutschen 1952 zurückgegeben.
Aus diesem Anlass zeigt das Industriemuseum Elmshorn
die Ausstellung „Mythos Helgoland“ mit Schwarzweißaufnahmen des
Inselfotografen Franz Schensky aus der Zeit von 1890 bis 1955.
Die Startfotografie zur Ausstellung entstand im März dieses Jahres.

Comments are closed.