Bildgeschichten

“ Reimer Wulf hat die Welt im Laufe der Jahre von
verschiedenen Standpunkten aus betrachtet.
Als Luftbildner hat er den Kontakt zum Boden nie verloren.
Wenn ein Mensch seit frühester Jugend immer mit der Kamera
unterwegs ist, prägt sich das Sehen zum Empfinden aus.
Es wird zu einem blitzschnellen Erfassen von Situationen
und der Fähigkeit, das Erfasste in ein Bild umzusetzen.“

Dieter E. Hoppe in „Photographia Borealis„,
Edition zur zeitgenössischen Fotografie im Norden

Keine Filmszene aus „Apocalypse Now“, sondern Einsatz einer
BGS-Hubschrauber-Einheit zur Sicherung des Castor-Transportes in Gorleben.

Wulf´s Blick über die Mauern von Santa Fu auf die Gefängnisinsassen
zeigt, dass seine Distanz hoch über dem Geschehen keine Distanz
zu den Menschen ist.

 
 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.